Automatisch mehr Deeplinks mit neuem Plugin

Durch einen Artikel von Eric Merten wurde ich auf dieses neue Plugin aufmerksam. Ob es nun Segen oder Fluch ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Das Plugin namens Ping Crawl soll beim automatischen Aufbau von Deeplinks helfen. Jedes mal wenn du einen Artikel veröffentlichst, sucht das Plugin nach ähnlichen Artikeln anderer Blogs und setzt einen Pingback.

Ob die Artikel zueinander passen stellt Ping Crawl über die Tags der Artikel fest. Es wird nur zu Blogs verlinkt, die die Pingback-Funktion eingeschaltet haben. Die Erfolgsrate soll bei 80% liegen, was für einen vollkommen automatischen Vorgang gar nicht schlecht ist.

Dieses nette Plugin bringt dir also regelmäßig ein paar Deeplinks mehr, für jeden Artikel den du veröffentlichst. Das ist besonders für junge Blogs sehr hilfreich.

Zusätzlich ist auch die Anzahl der Links pro verwendeten Tag einstellbar.

Achtung: Dieses Plugin kann die Veröffentlichungsgeschwindigkeit der Artikel erheblich beeinträchtigen, daher wird geraten nicht mehr als 3 Tags zu verwenden.

Wie das Plugin arbeitet, seht ihr bei mir, unter meinem Artikel.

Was haltet ihr von diesem Plugin? Wo sehr ihr Vorteile und wo liegen die Nachteile? Schreibt mir in den Kommentarbereich.

Related Blogs

2 Kommentare
  1. Reply Markus 19. August 2009 at 18:31

    bin darauf aufmerksam geworden weil ich immer mehr pingbacks bekommen hab von komischen seiten. die passen leider oft thematisch gar nicht zusammen und ich schalte die dann auch nicht frei. freu mich natürlich trotzdem über die links die ich so bekomm ohne plugin^^ ich bin aber echt auch am überlegen ob ich es nicht doch auch einsetzen soll. kann man die related blogs vorher prüfen bevor veröffentlicht wird? wahrscheinlich nicht, oder?

    • Reply Daniel - Geldkrieg 19. August 2009 at 21:07

      @Markus
      Nein kann man nicht wird einfach so eingebunden …
      Letztlich kannst du dir das Plugin sparen und einfach per Hand 2-3 gute Blogs raussuchen, die über das selbe geschrieben haben.

Hinterlass einen Kommentar