Blogeinnahmen Oktober 2008

Nachdem der letzte Monat durch meinen Urlaub nur sehr geringe Monatseinnahmen aufwies, sieht es im Oktober wieder etwas besser aus. Endlich konnte ich mich volle 31 Tage lang auf die Vermarktung meines Blog konzentrieren. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Einzig und allein der ungünstige Wechselkurs verhinderte eine 50%-ige Zielerreichung. Statdessen stehen unterm Strich ganze $407,61. Genaueres erfahrt ihr im folgenden Abschnitt.

Hier sind die Zahlen für Oktober 2008:

Besucherstatistik

  • 25.320 Besuche (Vormonat: 6.983) + 262,59 %
  • 53.755 Seitenzugriffe (Vormonat: 20.113) + 167,26 %
  • 2,12 Seiten pro Besuch (Vormonat: 2,46) – 13,82 %
  • 2:56 Min Besuchszeit pro Besucher (Vormonat: 3:43 Min) – 21,08 %
  • Feed-Leser: 172 (Vormonat: 146)

Die guten Besucherzahlen habe ich vor allem der Best Partner Aktion zu verdanken, die gleich mit mehreren tausend Besuchern zu Buche schlägt. Genaueres erfahrt ihr dann in der Auswertung der Aktion.

Sehr froh bin ich über die Steigerung der Besucherzahlen von Google. Aus 900 Google-Besuchern im letzten Monat wurden 4.280 Besucher im Oktober. Ein Großteil natürlich durch den Sarah Palin Artikel. Dennoch verzeichneten auch andere Artikel Besucherzuwachs über Google.

Einnahmen (in $ wegen Blog-Experiment)

  • Direktvermarktung: $158,75 (Vormonat:$77,50) + 104,84 %
  • Trigami: 57,40$ (Vormonat: $62,00) – 7,42 %
  • Google Adsense: $35,39 (Vormonat: $28,12) + 25,85 %
  • bezahlte Artikel: $63,50
  • Affiliate-Einnahmen: $86,06
  • Layer-Ads: $6,51
  • Gesamteinnahmen: $407,61 (Vormonat: $172,17) + 136,75 %
  • das entspricht: 320,96 €


Endlich hatte ich Zeit mich konsequent um die Vermarktung von Geldkrieg.de zu kümmern. Fast alle Werbeflächen sind ausverkauft. Hinzu kommen Einnahmen durch Trigami und privat verkaufter Artikel. Auch die Google AdSense Einnahmen konnten leicht gesteigert werden, obwohl sie inzwischen durch einen Banner ersetzt wurden. Affiliate-Einnahmen beinhalten vor allem Gewinne durch Textlinks (Partnerlinks).

Was den Sarah Palin Artikel angeht, konnte ich aus dem Traffic gerade mal ein paar Euro mitnehmen (Layer-Ads + Affiliate). Er hat sich für mich also nicht annähernd so ausgezahlt, wie ich und viele andere das erwartet hatten. Was solls.

Schade, dass sich der Wechselkurs so ungünstig entwickelt hat. Beim alten Stand von 1,55 Dollar/Euro ständen in diesem Monat $497,48 zu Buche.

Wie sehen eure Einnahmen vom Oktober aus? Schreibt mir in den Kommentarbereich.

40 Kommentare
  1. Reply Sven - Praktikum China 3. November 2008 at 07:02

    Moin David,

    nicht schlecht! Bei uns sind es 15€ oder so, aber das ist nicht der Grund für meinen Kommentar. Du solltest nämlich noch die Grafik oben auf Oktober anpassen 😉 Das sieht dann wieder wesentlich besser aus…

    Ein Post ob Du die Einnahmen reinvestierst oder verballerst und wie viel Zeit Du in deinen Blog steckst wäre auch mal interessant.

    Btw: Schaff dir ein anständiges Title-Plugin für WordPress an. Wie das unsrige heißt kann ich dir leider nicht sagen, da unser (bald ehemaliger) Provider gerade Wartungsarbeiten hat und diese von 2h auf bislang 8h ausgebaut hat. Ätzend wenn man seiner Zeit 6h voraus ist!

    Viele Grüße aus Chongqing,
    Sven

    Sven – Praktikum Chinas zuletzt geschriebener Artikel: Wie man bei AirChina 30kg Freigepäck bekommt…

  2. Reply Furzblog 3. November 2008 at 08:59
  3. Reply Ben 3. November 2008 at 09:26

    Glückwunsch :-) Es geht also langsam bergauf … bin echt gespannt, ob du im nächsten halben Jahr die anderen 600$ auch noch knackst … drück dir jedenfalls die Daumen
    Gruß Ben

    Bens zuletzt geschriebener Artikel: Samsung BD-P1500 beim Real Markt

  4. Reply Simsen4Free 3. November 2008 at 09:32

    Sieht doch auf jedenfall schon einmal besser aus. Viel Glück, vielleicht schaffst du dein Ziel ja noch 😉

  5. Reply maTTes 3. November 2008 at 09:36

    Ich habe auch schon am Samstag meine Blogstatistik geposted :)

    maTTess zuletzt geschriebener Artikel: Blogeinnahmen Oktober 2008

  6. Reply Webstandard-Team 3. November 2008 at 09:40

    Nicht schlecht, auf jeden Fall deutlich besser als der Vormonat. Nächsten Monat fällt dann die 500er Grenze!

    Webstandard-Teams zuletzt geschriebener Artikel: follow oder nofollow?

  7. Reply Programmieren macht Sexy! 3. November 2008 at 11:11

    Glückwunsch David!
    Hätte nicht gedacht das du so viele von Stefans eBooks verkaufst oder finden sich anderso noch andere Affiliate Links? 😉

    Programmieren macht Sexy!s zuletzt geschriebener Artikel: Mediadonis als kleiner Junge

  8. […] direkt mal die Mailadresse ändern… Grrr   Blogeinnahmen im Oktober Einzelne Blogs wie Geldkrieg, AlterFalter, Grundlagen-Computer & Mendener haben schon ihre Blogeinnahmen für den Oktober […]

  9. Reply Joerg 3. November 2008 at 11:31

    Herzlichen Glückwunsch, wenn du das Wachstum weiter so halten kannst wird das noch was aus deinem Ziel! Besonders der Zuwachs an Besuchern sieht beeindruckend aus.

  10. Reply Dom 3. November 2008 at 11:35

    Glückwunsch, fast die Hälfte geschafft 😉
    Ich bezweifle nur das es noch weiter hoch geht wenn die „Best Partner Aktion“ ausläuft oder die Teilnahmen abnehmen…

    Doms zuletzt geschriebener Artikel: Asus EEE Top Produktseite

  11. Reply DavidG 3. November 2008 at 12:17

    Danke für die vielen Glückwünsche, obs im nächsten Monat weiter bergauf geht, hängt von mehreren Faktoren ab. Unter anderem ob Trigami auch weiterhin so gut läuft…

    @Sven: das Geld wird erstmal auf die hohe Kante gelegt, um dann eventuell sinnvoll zu reinvestieren….was die investierte Zeit angeht, so beschäftige ich mich täglich ca. 3-5 Stunden am Tag mit dem Blog…

    @Programmieren macht Sexy: unter Affilate-Einnahmen zählen nicht nur die E-Book Verkäufe sondern auch andere Affiliate Programme 😉

  12. Reply Stefan Johne 3. November 2008 at 14:31

    @David
    Da bleibt aber nach den eBooks nicht mehr viel übrig >:p du solltest mehr im Bereich Affiliate machen. Aber Glückwunsch zu fast 500$ ;-).

    Stefan Johnes zuletzt geschriebener Artikel: Die Wahrheit über Artikelverzeichnisse

  13. Reply Overberg 3. November 2008 at 14:38

    Na da sieht die Zielerreichung doch deutlich besser aus, bin gespannt was die Best Partner Aktion dazu beigetragen hat…

    Overbergs zuletzt geschriebener Artikel: Schreibe interessante und außergewöhnliche Dinge

  14. Reply Blogausgaben Oktober 2008 3. November 2008 at 16:25

    […] man inzwischen von so einigen, vielen großen und kleinen (Geld-) Blogs Monat für Monat die Blogeinnahmen vorgebloggt bekommt, möchte ich dem natürlich in nichts […]

  15. Reply Sabrina, effektives CMS 3. November 2008 at 17:08

    Respekt für diese positive Entwicklung. Auch wenn ich persönlich das Gesamtziel sehr skeptisch betrachte, wünsche ich weiterhin viel Erfolg.

  16. Reply Justin 3. November 2008 at 19:07

    Es geht bergauf … der Weg ist das Ziel. Aber solangsam muss die massive steigerung kommen. Sonst wird das eventuell nix.

    Justins zuletzt geschriebener Artikel: affili.net schockt Publisher

  17. Reply Nebenjob-Heimarbeit 3. November 2008 at 20:08

    Die Richtung stimmt, die kommenden Wintermonate könnten dir noch den nötigen Rückenwind für reichlich Besucher und für die Erreichung deines Zieles verschaffen.

    Nebenjob-Heimarbeits zuletzt geschriebener Artikel: Weihnachtsgeschenke – über 200 Geschenkideen für Weihnachten

  18. Reply Andi 3. November 2008 at 21:49

    Hallo David,
    das sieht doch schon mal gut aus, jetzt muss nur für uns Webmaster der Dollarkurs mal wieder etwas besser werden. Aber kommt Zeit, kommt Rat… kommt Obama? Kommt ein besserer Dollarkurs? Wir werden sehen. 😉
     
    Viele Grüße, Andi

    Andis zuletzt geschriebener Artikel: Bilder des neuen MacBook und MacBook Pro

  19. Reply Rödel karl 3. November 2008 at 22:02

    Hallo, was verstehst Du denn unter Direktvermarktung? Könntest Du das ein wenig aufschlüsseln? Schließlich ist es Dein größter Anteil vom Umsatz.

  20. Reply Sirko 3. November 2008 at 22:24

    Hallo David,
    das sieht ja wirklich schonmal nicht schlecht aus! Viel Glück zur „magischen“ $500! Dann gehts schon fast von selbst! 😉

    Sirkos zuletzt geschriebener Artikel: Das Time Magazin sucht die Person des Jahres 2008 – Stimmen Sie ab!

  21. Reply DavidG 3. November 2008 at 22:36

    @Rödel: Direktvermarktung bedeutet, dass ich mich um den Verkauf meiner Werbeflächen selbst kümmere. Alle Banner die du siehst stammen von keinen Affiliate-Netzwerken, sind von mir privat verkauft worden. Es gibt praktisch keine „Mittelsmann“.

    Also kurz und knapp: mache Werbeflächen auf deinem Blog frei und schreibe diese zumVerkauf aus. Warte bis sich jemand bei dir meldet, der diese Fläche für beispielsweise einen Monat kaufen will. Platziere dessen Banner an dieser Stelle. Fertig.

    @all: danke für die Glückwünsche 😉

  22. Reply .wired 3. November 2008 at 23:04

    @Andi: Damit meinst du aber doch, dass der Dollar insofern besser wird, dass er steigt? Also dass er bald vielleicht sogar gleichwertig zum Euro wird? Das wäre in der Tat gut für uns Blogger als Umsatz, für David mit seinem Experiment aber eher nicht. Oder meinst du es genau umgekehrt?

    .wireds zuletzt geschriebener Artikel: Besucherzahlen sind weiterhin am Steigen

  23. Reply Flo 3. November 2008 at 23:12

    Hey David,
    na da kratzt jemand an der 500er Marke …wielange haste noch Zeit? 😀

  24. […] Sehr zu Gute kam mir hierbei der momentane Wechselkurs (Thx @ Finanzkrise). David mit seinem Geldkrieg Blog sieht das ganze etwas anders, da er seine hart erarbeiteten Euro Einnahmen in Dollar umrechnen muss […]

  25. […] sondern nachhaltig zu steigern. Das mir dies gelungen ist, konntet ihr ja bereits in meiner Auswertung von gestern […]

  26. Reply Freetagger 4. November 2008 at 11:30

    Sieht doch ganz rosig aus, wie bei mir. 😉

    Freetaggers zuletzt geschriebener Artikel: MacBook und Vista es geht!

  27. […] Geldkrieg+320,96€ (+137%) Besucher: 25.320 (+262%) Seitenzugriffe: 53.755 (+168%) Einnahmequellen: […]

  28. Reply Christian Schlender 7. November 2008 at 20:19

    @David
    Warum gehst du nicht einen Schritt weiter und sprichst Werbekunden direkt an? Also Produktseiten im Bereich Geld verdienen im Netz, da gibts ja verschiedene Möglichkeiten und die Einnahmen würden sicherlich nochmal ordentlich nach oben gehen. In bezahlten Artikel liegt sicherlich auch noch Potential.

  29. […] 320,96 Euro – Geldkrieg […]

  30. […] Geldkrieg.de steht noch immer mit seinen Einnahmen auf Kriegsfuß. […]

  31. […] sollte sich also lieber nach anderen Vermarktungsformen umsehen. Dies zeigt auch das kürzliche Experiment von Geldkrieg, der mit dem Einsatz von Layer-Ads nicht die erhofften Ergebnisse erzielen […]

  32. […] ist, wie unterschiedlich sich die Blogeinnahmen zusammensetzen können. Da wäre zum Beispiel „Geldkrieg“, wo die Direktvermarktung gefolgt von Trigami und Google Adsense zu den Haupteinnahmequellen […]

  33. Reply Jürgen Hollfelder 16. November 2008 at 20:08

    Geht doch. Ich wusste Du schaffst es noch. Glückwunsch.

  34. Reply Benni 6. Dezember 2008 at 02:05

    Los sach mal an, was der November so gebracht hat. Ist doch gerade der Kern der ganzen Sache hier, das zu publizieren. 😉

    Bennis zuletzt geschriebener Artikel: Danke Jutta!

  35. […] Denn für mich macht das Projekt (so wie er es jetzt hat) keinen Sinn (sorry David). Ganz einfach David hat ca. $400 eingenommen. Will er es jetzt zu $1000 schaffen, dann nimmt er einfach die $400 dollar und steckt sie (mit den […]

  36. […] Blog seiner Nische vielleicht etwas hoch gegriffen, dennoch gabe es mit dem Zwischenhoch von über 400 Dollar pro Monat und weiteren sehenswerten Ergebnissen Potential genug, mit dem Blog einen […]

  37. Reply Jörgs Info 20. Februar 2009 at 22:10

    Ich warte auch schon eine ganze Weile auf die weitere Entwicklung der Einnahmen. Ist echt ein spannendes Thema! :-)
    Ausserdem würde micht interessieren, warum Du zu Trigami gewechselt bist…oder hast Du dazu schon was geschrieben und ich habs nur nicht gesehen?!

  38. Reply Daniel - Geldkrieg 22. Februar 2009 at 14:06

    @Jörgs Info
    Was genau meinst du mit „warum du zu Trigami gewechselt bist“ ?

  39. […] könnte ich hier nicht auch GeldKrieg erwähnen, das Experiment des jetzigen Ex-Bloggers David Gornickel? Der Blog hatte es geschafft […]

  40. Reply Daniel 6. Mai 2009 at 15:57

    Ganz nette Daten, aber bei dem aktuellen Alexa-Rank habe ich auch nichts anderes erwartet 😉

Hinterlass einen Kommentar