Geld, Kohle, Moneten: Das verdient die Blogosphäre – April 2008

Hab mich mal in der Blogosphäre umgeschaut, was andere Blogs so an Geld verdienen. Dieser Artikel zeigt, was in der Blogosphäre so verdient wird.

Folgende Ergebnisse habe ich erhalten:

Im Vergleich zu englischsprachigen Blogs sind das jedoch Peanuts. Hier eine kleine Auswahl:

Klar wird, dass man mit einem Blog auf jedenfall Geld verdienen kann. Nur ist es im deutschsprachigen Raum schon eine ziehmliche Herausforderung sich ein ordentliches Einkommen zu erwirtschaften.

Im englischsprachigen Raum scheint wesentlich mehr Potential zu stecken. Kein Wunder, denn die englischsprachige Internetbevölkerung ist um einiges größer.

Sollte man etwa versuchen einen englischsprachigen Blog zu starten? Wer die englische Sprache gut beherrscht sollte es auf jedenfall mal ausprobieren.

Habt ihr nebenbei einen englischsprachigen Blog? Wie läuft er? Wirft er mehr Gewinn ab als euer deutscher Blog?

Tags:

10 Kommentare
  1. Reply Thomas Frütel 7. Mai 2008 at 10:52

    Ich habe mal eine Zeitlang ein englischsprachiges Blog geführt. Obwohl ich sehr gut Englisch kann, ist das wesenlich schwieriger, als in der Muttersprache zu bloggen, wenn es sich nicht hölzern anhören soll.
    Auch sollte man nicht übersehen, dass zwar die potenzielle Audienz wesentlich grösser ist, der Wettbewerb aber auch um einiges härter als in Deutschland.

  2. Reply Kopfschüttler 7. Mai 2008 at 13:20

    Zwei Kommentare: erstens, man verdient nicht mit einem Blog Geld. Sondern mit den Addons. Beispiel: biete ein monatliches „Geldkrieg-Kreuzworträtsel“ im Abo an für jeweils 1 EUR pro Monat.
    Dann brauchst du „nur“ 1.000 Abonnenten und fertig.
    Zweitens: Ein englisch-sprachiges Blog kann enorme Leserzahlen erreichen. Aber um es bekannt zu machen, musst du dich in den englisch-sprachigen Räumen/Ländern gut auskennen; DAS ist das Problem.

  3. Reply Geld verdienen im Internet 7. Mai 2008 at 14:03

    Interessante Zusammenstellung. Da wäre ich mit meinen Einnahmen aber auch vorne dabei. Die genauen Zahlen behalte ich aber für mich. :-)

  4. Reply DavidG 7. Mai 2008 at 14:23

    Wenn du auch vorne dabei wärst, dann aber nicht mit der geldverdieneniminternet.at oder? Die ist doch noch sehr jung.

    @kopfschüttler: unter „mit einem Blog Geld verdienen“ meinte ich mit der Werbung auf diesem Blog 😉 Ansonsten geb ich dir recht.

     

     

  5. Reply Geld verdienen im Internet 7. Mai 2008 at 15:48

    Nein, mit der natürlich nicht. :-)

     
     
     
     

  6. Reply Flo 7. Mai 2008 at 20:56

    Na da hab ich ja ein neues Ziel :)
    Übrigens habe ich mit bloggylicious.de noch keine wirklichen  Werbeeinnahmen eingenommmen…

  7. Reply DavidG 7. Mai 2008 at 22:26

    @Flo: meld dich mal wenn du erste Einnahmen hast, dann nehm ich dich mit in die Liste auf 😉

  8. Reply @Hadi 8. Mai 2008 at 00:57

    @Flo:

    vielleicht solltest du deinen link richtig stellen, dann hättest du jetzt sicher mehr 😉

    @david g:

    bekomm ich dann auch eine liste?!

    lg an alle

  9. Reply DavidG 8. Mai 2008 at 08:45

    @Hadi, klar kommst du in die Liste 😉

  10. Reply Baris 10. Mai 2008 at 21:52

    John Chow geht mal übel ab, wie ich finde. Aber das ist mal eine ganz interessante Liste.

Hinterlass einen Kommentar