Link-Sunday: Plugins, Themes, Tools, mehr Kommentare und sichere Passwörter

15 Plugins für neue Blogs – mlogger.de zählt die wichtigsten Wp-Plugins für den Blogstart auf

5 Schritte für mehr Kommentare – wer diese Tipps befolgt wird sich schnell über mehr Kommentare freuen dürfen

42 internationale Presseportale – für alle, denen auch internationale PR-Arbeit wichtig ist

Neues Marketing Forum – das Forum von Stefan Johne besticht durch tolle Optik, hervorragender Usablity und interessanten Themen

Follow Cost – dieses Tool misst das Nerv-Potential eines Twitter-Users

Twitstamp – zeige Blog-Besuchern deine letzten Twitter-Nachrichten

Tabbloid.com – Lass dir deine RSS-Feeds zu einem Magazin zusammenfassen [via Overberg.cc]

Passwordmeter.com – Prüfe die Sicherheit deiner Passwörter [via wuensch-media.de]

109 kostenlose WP-Themes – eine der größten und besten Listen die ich bisher im Netz gefunden habe [via wuensch-media.de]

Web Design Toolbox – mehr als 130 Tools, um deinen Blog schicker zu machen [via wuensch-media.de]

Tags:

19 Kommentare
  1. Reply Freetagger 9. November 2008 at 12:12

    Sind wir mal ehrlich! Jede Woche gibts die gleichen News von anderen Blogs.
    5 Schritte für mehr Kommentare, 15 geile Plugins, 7000 wunderschöne WordPress Themes, 7 Schritte zum perfekten Beitrag etc. irgendwie langweilig.

    Freetaggers zuletzt geschriebener Artikel: Freetagger im ZDF

  2. Reply Trends 9. November 2008 at 12:32

    @Freetagger:
    Das ist völlig richtig. Und trotzdem werden die Postings gelesen. Und trotzdem findet man immer wieder etwas neues darin.
    Prinzipiell hast du recht, aber es bringt eben auch was 😉

    Trendss zuletzt geschriebener Artikel: Im Bandhaus Just 4 Girls

  3. Reply Geldkrieg 9. November 2008 at 14:04

    @Freetagger: Dessen bin ich mir schon bewusst…ich setze einfach darauf, dass für den Einen oder Anderen mal was Neues oder Interessantes dabei ist…für mich persönlich sind immer wieder ein paar schöne Dinge dabei, die ich vorher noch nicht kannte…

    …ist ja nicht Jeder rund um die Uhr im Netz unterwegs und sucht sich solche Dinge zusammen.  😉

    Geldkriegs zuletzt geschriebener Artikel: Link-Sunday: Plugins, Themes, Tools, mehr Kommentare und sichere Passwörter

  4. Reply mumie99 9. November 2008 at 18:52

    Ich bin froh über sie sonntäglichen Links. Wen denn ab und an etwas Bekanntes dabei ist, macht das wirklich nichts, denn wie schon geschrieben steht, kann nicht ständig jeder alle Blogs im Auge haben und von daher sind gewisse Überschneidungen hilfreich um wirklich viele Leute zu erreichen!

  5. Reply Dr. Satori 9. November 2008 at 19:47

    @Freetagger:
    Aha, so langsam merkt er was… BRAVO, kann ich da nur sagen, weiterdenken…–> Bald sind dann auch noch alle TOP-SEO-OPTIMIERT, und, und, und dann hat nämlich keiner mehr einen Vorteil. Darauf warte ich…

    Dr. Satoris zuletzt geschriebener Artikel: Freetagger im ZDF

  6. Reply Dr. Satori 9. November 2008 at 19:49

    Na, Geldkrieger, biste nun zufrieden, dass ich meine Internetpräsenz nicht mehr hineinschreibe? Ich habe das wirklich nicht nötig, mein kleines Hoppelhäschen…

    Dr. Satoris zuletzt geschriebener Artikel: Link-Sunday: Plugins, Themes, Tools, mehr Kommentare und sichere Passwörter

  7. Reply Dr. Satori 9. November 2008 at 19:52

    Mal schauen, was jetzt für ein Artikel kommt. Ja, schon geil, dieses CommentLuv… – Damit kann nämlich auch so richtig beschissen werden…

  8. Reply Dr. Satori 9. November 2008 at 20:08

    Dieses CommentLuv-Plugin sorgt in erster Linie dafür, dass die Qualität im Kommentarbereich enorm abnimmt – o.k., das ist in so einem Blog nicht zu spüren, aber in anderen Blogs sehr deutlich. Jeder gibt zu irgendeinem Quark seine Meinung ab, nur damit sein letztes Geschmiere als eine Art Nachgeburt unter seinen Kommentar gekleckst wird, in der Hoffnung, den einen oder anderen Besucher abgreifen zu können. Anderseits ist jedoch verpönt, seine Internetadresse im Kommentarfeld zu hinterlassen oder auf einen eigenen Artikel hinzuweisen. Durch CommentLuv wurde diese Unart heiliggesprochen. Merkwürdig, wenn die Scheiße WordPress-Plugin heißt, dann ists in Ordnung, ansonsten aber nicht.
    Naja, man sollte nicht soviel denken im Internet, sondern einfach handeln und drauflosschlagen…
    Diesmal habe ich eine ganz besondere Internetadresse für Euch hinterlegt. Glaube nicht, dass unter dieser Adresse eine CommentLuv-Nachgeburt angezeigt wird, also einfach auf den Namen Dr. Satori draufklicken…
    Zufrieden, kleiner Hoppel-Geld-Krieger???

  9. Reply Sven - China 9. November 2008 at 21:08

    Moin,
    Der Dr., dessen Weblog ich nach dem letzten Kommentar er würde selbigen dicht machen, besuchte, hat ausnahmsweise recht. Ich dachte gerade er hätte einen boshaften Blogeintrag zum Thema Freetager verfasst. Dem war nicht so, wie mir die identische Url von Feedburner glaubhaft versichterte. Eigentlich ein nettes Plugin, nur wenn es nicht richtig arbeitet doch nicht das Wahre.
    Cheers,
    Sven
    Ps: Mit Sarari kann ich nicht selbst bestimmen wo ich bei dem HTML Kommentarfeld nen Absatz haben möchte und wo nicht 😉

  10. Reply Dr. Satori 9. November 2008 at 23:03

    @China-Sven:
    Was ist denn ein Sarari??? Ein neues Wördpress-Plack-Inn? Meinen nächsten Artikel werde ich ausnahmsweise nicht der Blogger-Szene widmen, sondern den Zeugen Jehovas. Ist aber noch nicht fertig.
    Bis dann, hochverehrte Fangemeinde.

  11. Reply DavidG 10. November 2008 at 00:25

    @Sven: lass dich nicht verunsichern…wenn man nicht seine eigene Internetadresse angibt, kann das Plugin auch nicht den eigenen letzten Artikel anzeigen….das mit dem Safari Browser wusste ich nicht…  :-(

    @Dr. Satori: ich halte CommentLuv nach wie vor für eine tolle Sache. Die Übersicht leidet meines Erachtens nicht. Tatsächlich kommt es nicht allzu häufig vor, dass jemand einen stumpfsinnigen Kommentar hinterlässt, nur um den Link abzukassieren.

    Wo der Unterschied zwischen CommentLuv und Kommentar-SPAM liegt? CommentLuv ist eine Art Dankeschön für einen sinnvollen Kommentar. Was du hingegen gemacht hast, war eine Nachricht zu hinterlassen ala: „schaut mal auf giftspitzer.de vorbei…dort findet ihr meinen neuen Artikel“. Das ist SPAM, da es thematisch nicht zum Artikel passt.

    Übrigens, was für weniger Übersicht im Kommentarbereich sorgt sieht man sehr schön bei deinem Blog. Die Möglichkeit direkt auf einen Kommentar antworten zu können sorgt für unübersichtliche Verschachtelungen und wirft die chronologische Reihenfolge vollkommen durcheinander. Schlimmer gehts nicht!

  12. Reply Dr. Satori 10. November 2008 at 04:03

    Vielen Dank, kleiner Geldkrieg-Hoppelhase…

  13. Reply maTTes 10. November 2008 at 08:47

    Ich schau gerne am Link-Sunday vorbei. Da sind meistens 1 bis 2 Links, die mich interessieren. Besonders die freien Icons find ich klasse.

  14. Reply Dr. Satori 10. November 2008 at 14:10

    @Geldkrieg
    Bei meinem letzten Beitrag scheint mein CommentLuv Teil, was ich in Grund und Boden verrissen habe und freilich selbst benutze, nicht funktioniert zu haben, denn ich wollte auf einen meiner letzten Artikel aufmerksam machen, die selbstverständlich in direktem Zusammenhang mit Deinen Themen stehen. Die Zeugen Jehovas.
    Klar hast Du Recht, wenn Du sagst, sagst, dass manche nur irgendwas hineinschreiben, um auf Ihre Internetpräsenz hinzuweisen. Das gilt meines Erachtens nach für CommentLuv genauso, wie für die manuelle Eintragung seiner letzten geistigen Ergüsse. Jedoch behandle ich meine Kommentatoren als mündige Menschen, die selbst entscheiden dürfen, ob sie da nun draufklicken wollen oder nicht. Die ganze Viagra-Spam-Scheiße kommt bei mir natürlich auch nicht rein.
    Wegen meiner Kommentarfunktion:
    Da bin ich am rumexperimentieren und wollt eigentlich eine Mischung aus Forum und Kommentaren erstellen. Mit der momentanen Lösung bin ich ebenfalls nicht zufrieden. Es ist richtig, dass diese zu unübersichtlich ist. Leider habe ich die Angewohnheit, alles ausprobieren zu müssen und überall rumschrauben zu müssen.
    So, das wars für heute, mal schauen, ob das CommenLuv-Teil diesmal geht. Sonst muss ich doch noch via SPAM darauf hinweisen, was man bei mir für einen tollen Artikel lesen kann…
    Dr. Satori

  15. Reply Dr. Satori 10. November 2008 at 14:13

    Iss wohl kaputt, oder die CommentLuv hat mich aus ihrer so Community so rausgedonnert, wie es die WikiPedianer bereits getan haben. Ach was sind das doch alles für böse Menschen. Und ich als einzig guter Mensch mittendrin…
    Weißt Du, was bei Deiner Kommentarfunktion so richtig OBERKACKE ist? Wenn man vergessen hat, die Mathe-Aufgabe zu lösen und zurückgeht, ist alles futschikato. Das kann auch anders gelöst werden….
     

  16. Reply DavidG 10. November 2008 at 15:08

    @Dr. Satori: Feedback ist angekommen. Mathe-Aufgabe hab ich nun rausgeschmissen. Was ich in deinem Kommentarbereich recht interessant finde, ist die Audio- und Videofunktion. Hat das schonmal jemand genutzt?

    DavidGs zuletzt geschriebener Artikel: Brandneues Plugin für Voting Buttons

  17. Reply Dr. Satori 10. November 2008 at 16:41

    @DavidG: Nö – nur ich habs mal ausprobiert und es funzt wirklich einfach. Aber ich bin mit dem Teil unzufrieden und bin an einer Ajax-Lösung dran, die zumindest teilweise das macht, was ich mir vorstelle. Wenn ich sie noch etwas umbiege, könnte es klappen.
    Wegen Deiner Mathe-Aufgabe: Irgendwo (weiß nicht mehr wo) habe ich das gleiche Teil eingebaut gesehen und auch dort passierte es mir, dass ich vergaß, die Aufgabe zu lösen. Ging zurück und alles stand noch da…

    Dr. Satoris zuletzt geschriebener Artikel: Warnung: Was wäre, wenn die ZEUGEN JEHOVAS Recht hätten?

  18. Reply Dr. Satori 10. November 2008 at 16:42

    Merkwürdig. Jetzt habe ich das CommentLuv-Plugin inkl. Button (und dann darf es nicht mehr funzen) bei mir entfernt, weil ich dachte, es funzt nicht mehr richtig und jetzt hat es meinen letzten Artikel untendruntergeknallt. Vermutlich wissen nur die Götter, warum dies denn so ist…

  19. Reply Markus 17. August 2009 at 23:50

    Nicht Götter sondern WP Plugin Hersteller :D.

    Ich glaube ich bin auch zu dumm dafür sowas richtig einzustellen. Gibt es den keine ausführliche Anleitung für sowas für Newbie Blogger :)

Hinterlass einen Kommentar